Willkommen daheim!

Willkommen daheim!

Samstag, 17. September 2016

Transnationale Medienlandschaften

Von außen betrachtet eine recht unscheinbare wissenschaftliche Publikation, deren Inhalt es aber in sich hat: der von Ivo Ritzer und Harald Steinwender herausgegebene Band "Transnationale Medienlandschaften" widmet sich internationalen und vor allem europäischen Koproduktionen. Die Essays der hier versammelten 13 Autoren beschäftigen sich dabei mit so unterschiedlichen Themen wie deutsch-italienischen Ko-Produktionen der 60er und 70er, Franz Antels Wirtinnen-Reihe, dem Neo Giallo oder dem Blaxploitation-Kino.

Im Werkstatt-Teil gibt es ein Interview mit dem legendären Chef der CCC Artur Brauner, ein Interview mit dem Filmkaufmann Hanns Eckelkamp und ein toller Text von Regisseur Dominik Graf zu den drei bekanntesten Thrillern des italienischen Filmemachers Aldo Lado.

Ich selbst durfte einen Text zum Fu-Manchu-Zyklus von Harry Alan Towers beisteuern. Dazu hat mein Eskalierende Träume-Kollege Sano Cestnik Wolf C. Hartwigs Rapid-Film unter die Lupe genommen. Also: eine echte Fundgrube für Cineasten!


1 Kommentar:

  1. Hier schreibt Hans Helmut Prinzler über das Buch: http://www.hhprinzler.de/2016/11/transnationale-medienlandschaften/

    AntwortenLöschen